Schnell und einfach
online einen

Termin vereinbaren
behandlungsangst

Lachgas

Die Lachgas Sedierung ist ein patientenfreundliches, einfaches Verfahren, das durch Angstabbau bei erhaltenem Bewusstsein die Kooperation der Patienten unterstütz. 
Wie funktioniert das genau? 
Zu Beginn der Behandlung atmen die Patienten ein Sauerstoff-Lachgas-Gemisch über die Nase ein. Die Aufnahme erfolgt über die Lunge, der Transport zum zentralen Nervensystem über das Blut. Dort ruft Lachgas an verschiedenen Synapsen unterschiedliche Wirkungen hervor: 

  • Verminderung von Angstzuständen bis zur Euphorie 
  • Beruhigung
  • Entspannung
  • Schläfrigkeit
  • Schmerzausschaltung
  • Verringerung von Würgereiz
  • Aufhebung des Zeitgefühls

Während der gesamten Dauer der Behandlung ist der Patient entspannt und kooperativ, und unter einer fortwährenden Beobachtung. Ist die zahnärztliche Behandlung beendet wird mit einer 3 bis 5 minütigen Sauerstoffgabe die Ausleitung vorgenommen.

Unsere Partner

Gesunde Zähne ein Leben lang! Wir bieten Ihnen als Partner von goDentis und dent-net Vorteile in der Prophylaxe und im Bereich Zahnersatz.

Mehr Informationen erhalten Sie unter godentis und dentnet!