Schnell und einfach
online einen

Termin vereinbaren
behandlungsangst

KCP Verfahren

Die kinetische Kavitätenpräparation kurz KCP wird bei geringen bis mittleren Kariesbefall eingesetzt. Es handelt sich hierbei um ein Gerät, welches mit Druckluft betrieben wird und Aluminiumoxidpartikel frei gibt - man spricht auch vom Sandstrahlverfahren. Die Vorteile bestehen in der Schonung gesunder Zahnsubstanz, da mit diesem Verfahren genauer und feiner gearbeitet werden kann als mit einem Bohrer. Darüber hinaus entfallen die von vielen Patienten unangenehm Emfpundenen Geräusche und Vibrationen des Bohrers. Die Behanldung verursacht deutlich weniger Schmerzen, so dass in vielen Fällen ganz auf eine Anästhesie (Spritze) verzichtet werden kann.

Carisolv Gel

Carisolv ist ein Gel, dass der so genannten chemischen Entfernung von Karies dient. Das Gel wird auf die von Karies befallene Stelle aufgetragen und nach kurzer Einwirkungszeit mit speziellen Handinstrumenten schonend entfernt. Die unangenehmen Geräusche und Vibrationen des "bohrens" fallen weg und die Behandlung ist wesentlich schmerzärmer.

ICON Bohren? Nein Danke!

Icon wurde entwickelt, um beginnende Karies ohne Bohren zu stoppen. Die betroffene Fläche wird speziell vorbereitet und die beginnende Karies wird mit einem Material aufgefüllt und abgedichtet. Die gesunde Zahnsubstanz bleibt erhalten, die Behandlung erfolgt ohne Bohren, ohne Spritze und ohne Schmerzen.

Unsere Partner

Gesunde Zähne ein Leben lang! Wir bieten Ihnen als Partner von goDentis und dent-net Vorteile in der Prophylaxe und im Bereich Zahnersatz.

Mehr Informationen erhalten Sie unter godentis und dentnet!